englisch weiß deutsch weiß

Gemeindeverwaltung Gelenau
Rathausplatz 1
09423 Gelenau/Erzgeb.

Tel.: (+49) 37297 84960
Fax: (+49) 37297 849640
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Medien sind heute ein selbstverständlicher Bestandteil der Lebenswelt von Kindern. Jedes fünfte Kind benutzt das Internet bereits vor Eintritt in die Schule. Um die Kinder auf die vielfältigen positiven Möglichkeiten der Medien vorzubereiten und sie vor möglichen schädigenden Einflüssen der Medien zu schützen, ist eine grundlegende Medienbildung bereits in der Grundschule unverzichtbar. Wenn die Grundschulkinder von heute das Erwachsenenalter erreicht haben, wird die Digitalisierung ein unvorstellbares Ausmaß angenommen haben. Die Aufgabe des Bildungswesens ist es, die Schülerinnen und Schüler bestmöglich darauf vorzubereiten.
Aber auch für den Unterricht und das selbstgesteuerte, kompetenzorientierte Lernen bieten die neuen, digitalen Medien wertvolle Unterstützung. Für einen multimedialen Unterricht bestehen in unserer Grundschule bereits jetzt beste Voraussetzungen. Im PC-Raum stehen 24 Computer zur Verfügung, acht Klassenzimmer sind mit Notebook, Beamer und Lautsprecher ausgestattet. Eine Internetverbindung steht mit einer Geschwindigkeit bis zu 100 Mbit bereit. (vgl. Medienentwicklungsplan der Pestalozzi-Grundschule Gelenau)
Alle Lehrkräfte der Schule sind bereits mit mobilen Endgeräten (iPads) ausgerüstet. Um die Möglichkeiten der individuellen Förderung und des differenzierten Unterrichts zu vergrößern, sind jedoch weitere Investitionen in die Verbesserung der digitalen Infrastruktur unumgänglich. Dazu gehören insbesondere die strukturierte Datenvernetzung der Schule einschließlich WLAN, Präsentations- und Interaktionstechnik, interaktive Tafeln und weitere Endgeräte, wie Tablets und Notebooks. Über die Richtlinie Digitale Schulen stellt der Freistaat Sachsen dafür Fördermittel zur Verfügung. Für die Pestalozzi-Grundschule wird ein Schulträgerbudget als Zuwendung in Höhe von ca. 86.300 EUR gewährt. Über die Zusatzvereinbarung zum DigitalPakt Schule wird eine weitere Zuwendung in Höhe von ca. 8.000 EUR für zusätzliche mobile Endgeräte bereitgestellt.
Da die Fördermittelbescheide vorliegen, sollen die Investitionen in die weitere Digitalisierung der Grundschule in diesem Jahr bereits vollständig realisiert werden. Mit den entsprechenden Beschlüssen hat der Gemeinderat den Weg geebnet, dass unsere Grundschule zu den ersten Schulen gehören wird, die die Richtlinie Digitale Schulen umgesetzt hat.
Die erforderlichen Datenleitungen wurden bereits im Frühjahr verlegt. Die derzeit ausgeführten Investitionen umfassen die vollständige WLAN-Versorgung der Schule einschließlich Schulserverlösung, Software, Installation sämtlicher Arbeitsstationen und Einbindung sämtlicher Peripheriegeräte (21.500 EUR), die Installation neuer Servertechnik (5.100 EUR) und die Anschaffung und Einbindung eines ersten Klassensatzes iPads mit Eingabestiften, Schutzhüllen, Lizenzen und Tablet-Koffer zum Laden und Synchronisieren (29.300 EUR).

PGS

 
tourismus erzgebirgeLogo Greifensteinregion lang RGB digital
                  

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.