Am 10. März fand im Volkshaus eine Einwohnerversammlung statt. Anders als in den Vorjahren soll eine zweite Einwohnerversammlung erst im Herbst im oberen Ortsteil durchgeführt werden. Während jetzt über geplante Maßnahmen informiert wurde, soll dann über den Stand der Realisierung berichtet werden. Inwieweit Vorhaben wie geplant zur Ausführung gelangen können und was Vorrang hat, das wird insbesondere die Entwicklung der jetzigen Situation entscheiden.

Als Services vor allem für die Bürger des Oberdorfes wurde für die Einwohnversammlung ein Fahrdienst angeboten. Leider haben nur sehr wenige Personen davon Gebrauch gemacht.

Als Ort der Veranstaltung wurde das Volkshaus gewählt wegen der erfolgten Sanierung des Hauses, durch die nun auch Barrierefreiheit gegeben ist. Bürgermeister Knut Schreiter unternahm eingangs mit den Gästen einen Rundgang durch das Haus.

Nach einer kurzen Rückschau auf das Jahr 2019 informierte der Bürgermeister zu laufenden gemeindlichen Angelegenheiten und über geplante Vorhaben. Dazwischen hatten die Bürger Gelegenheit, Anfragen und Hinweise vorzubringen.

Im Anschluss berichtete Herr Hamm, Forstbezirk Neudorf, Revierleiter Forstrevier Gelenau, zu forstlichen und jagdlichen Dingen.

Einwohnervers

 
tourismus erzgebirgeLogo2017 kompakt RGB 72dpi
                  

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.