englisch weiß deutsch weiß

Gemeindeverwaltung Gelenau
Rathausplatz 1
09423 Gelenau/Erzgeb.

Tel.: (+49) 37297 84960
Fax: (+49) 37297 849640
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Entsorgng Gelbe Tonne

Das beauftragte Entsorgungsunternehmen Kreislaufwirtschaft Kühl GmbH  & Co. KG, Wiesa teilte uns mit, dass die Entsorgung von Leichtverpackungen am 06.04.2021 in Gelenau aufgrund der Witterung bzw. der Straßenverhältnisse nur zum Teil erfolgen konnte.

Die nächste Leerung findet am 19.04.2021 statt.

Wir danken für Ihr Verständnis.

Bebauungsplan Nr. 14-20-06 / 1 – Gewerbegebiet B 95 – 3. BA
Der Gemeinderat der Gemeinde Gelenau/Erzgeb. hat in seiner Sitzung am 19.11.2019 beschlossen, ein Bauleitverfahren für einen Bebauungsplan „Nr. 14-20-06 / 1 – Gewerbegebiet B 95 – 3. BA“ einzuleiten.

Bebauungsplan

Erläuterungen

Jahresrückblick 2020

Jahresrückblick 19

Baumaßnahme zur energetischen und brandschutzgerechten Sanierung sowie zur Schaffung von Barrierefreiheit im Volkshaus Gelenau

Tafel komplett

Erläuterungen

De Räs durch Gäln
Das Brettspiel für die ganze Familie

Bestellungen über die Gemeindeverwaltung Gelenau
Telefon: 037297 849614
E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Koch

Nach mehr als 30 Jahren beendet der Bauhofmitarbeiter Ingo Hackebeil seinen Dienst in der Gemeinde und geht in den wohlverdienten Ruhestand.

Herr Hackebeil wurde in der Gemeinde mit den vielfältigsten Aufgaben betraut – von Arbeiten im Bereich Bau, Wartung, Pflege und Instandhaltung in allen gemeindlichen Einrichtungen über Technikpflege, Winterdienst, Fahrdienst und Hausmeisterarbeiten bis hin zur Instandsetzung der Straßenbeleuchtung und der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen. Mit Herzblut hat er über viele Jahre hinweg die Gäste an unserer Alpine-Coaster-Bahn betreut und mit Freundlichkeit und Aufmerksamkeit dafür gesorgt, dass die Fahrten für Kinder und Erwachsene zu einem kleinen Erlebnis wurden. Bei der Freiwilligen Feuerwehr stand er als Wehrleiter bis vor vier Jahren stets an vorderster Front.

Herr Hackebeil war in all den Jahren stets ein Ruhepol in der Bauhofmannschaft, immer zuvorkommend, zuverlässig und jederzeit einsatzbereit.

Wir danken Herrn Hackebeil ganz herzlich für seine Arbeit und für die gute Zusammenarbeit und wünschen ihm Gesundheit und eine schöne Zeit im Ruhestand.

Koch

Sehr geehrte Hundehalter und -führer,

Die Verunreinigung von Gehwegen, Anlagen, Wiesen und Feldern durch Hundekot scheint allerorts ein Problem zu sein. Davon besonders betroffen sind die an Feldwegen und Wanderwegen grenzenden landwirtschaftlichen Grundstücke, speziell Wiesen. Im Hundekot können sich Krankheitserreger befinden, die über das verunreinigte Gras auf Rinder übertragen werden. Darauf sollten Hundebesitzer achten und immer ein geeignetes Behältnis zum Aufnehmen von Hundekot bei sich haben.

In der Gemeindeverwaltung gingen in den letzten Wochen erneut Beschwerden und Klagen
darüber ein, dass Gehwege, Grünflächen und auch private Grundstücke sowie Flächen, auf denen Kinder spielen, durch Hunde verunreinigt werden.
Im Hinblick auf die Belästigung von Fußgängern, Anwohnern, aber auch auf die gesundheitlichen Gefahren für spielende Kinder bitten wir unsere Hundehalter, ihre Tiere entsprechend zu führen.

Es missfällt wohl jedem von uns, wenn auf den Gehwegen Hundekot liegt, Grünflächen damit
„überhäuft“ werden oder wenn jemand in eine derartige Verunreinigung hinein tritt.

Der Halter oder Führer eines Tieres hat dafür zu sorgen, dass dieses seine Notdurft
nicht auf Straßen, Gehwegen, in Grün- und Erholungsanlagen verrichtet. Dennoch dort abgelegter Tierkot ist unverzüglich vom Tierhalter oder –führer zu beseitigen.

Wir weisen nochmals darauf hin, dass in unserem Ort mehrere Hundetoiletten
aufgestellt wurden. Bitte benutzen Sie auch diese, wenn Ihr Hund sein „großes
Geschäft“ verrichtet hat!

Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Ihr Ordnungsamt

Koch

Die Neumann‘sche Stiftung war im Jahr 2020 in der Lage, 60.000,00 EUR Stiftungsmittel auszuschütten. In den Jahren zuvor wurde jeweils die Hälfte zur Auszahlung gebracht. Das Geld wurde entsprechend der Stiftungsurkunde und der Satzung an die Kommunen Gelenau, Drebach, Herold, Wolkenstein und Gehringswalde und an die Kirchgemeinden Gelenau, Drebach, Wolkenstein und Herold ausgezahlt.

An den drei denkmalgeschützten Gebäuden im Süden von Leipzig, die zu der 1942 von Baumeister Albin Wilhelm Neumann initiierten Stiftung gehören, mussten 2020 nur kleinere Instandhaltungsarbeiten vorgenommen werden. In Verbindung mit einer vollständigen Vermietung der 30 Wohnungen und der soliden Haushaltslage der Stiftung wurde so eine höhere Ausschüttung möglich. Die Heimatgemeinden des Stifters hatten somit die Möglichkeit, mehr soziale Hilfsprojekte zu unterstützen.

In Gelenau wurden damit Freizeitprojekte der Kindertagesstätte Kunterbunt, der Pestalozzi-Grundschule und der Freien Schule Erzgebirgsblick unterstützt. Des Weiteren erhielten 39 Familien mit drei und mehr Kindern pro Kind eine Zuwendung in Höhe von 150,00 EUR. Außerdem wurden Fahrtkosten für ein schwerstbehindertes Kind von der Stiftung getragen.

Die Neumann‘sche Stiftung ist bestrebt, auch in diesem Jahr wieder Mittel auszuzahlen.

Bedürftige Familien mit Kindern haben jederzeit die Möglichkeit, einen Antrag auf Unterstützung zu stellen. Andererseits ist die Neumann´sche Stiftung für jede finanzielle Unterstützung der sozialen Projekte dankbar.

Koch

Die Gemeinde hat sehr viel dafür getan, den Ort attraktiv, lebens- und liebenswert zu gestalten. Mit nicht unerheblichen materiellen und ideellen Aufwendungen und mit ehrenamtlichem Engagement ist im Kegelsberggebiet ein Freizeitkomplex entstanden, der Bürgern und Gästen der Gemeinde vielfältige Erholungsmöglichkeiten bietet. Doch nicht jeder nutzt diese Angebote so, wofür sie eigentlich gedacht sind. Für manch einen dienen die Objekte zur Kraftprobe. Der Gemeinde werden immer wieder Schäden angezeigt, wie im Bereich der Alpine-Coaster-Bahn und entlang des Lehrpfades. Von Gästen bekommen wir oft positive Feedbacks, dass in Gelenau sehr viel geboten wird. Umso mehr wird Vandalismus bedauert und stößt auf Unverständnis.
Wir als Gemeindeverwaltung wollen deshalb wiederholt auf dieses Problem aufmerksam machen.
Auch Wegweiser sind häufig Ziel von Zerstörungswut, wie dieses Foto zeigt.

Koch

750 Gälner Wörter bis zur 750 Jahr-Feier

Wir möchten gemeinsam mit Ihnen 750 Gälner Wörter bis 2023 sammeln.
Machen Sie jetzt mit und verraten Sie uns Ihr Gälner Lieblingswort.

JETZT IHR GÄLNER LieblingsWORT HINZUFÜGEN.

 
tourismus erzgebirgezwoenitztal greifensteiinegreifensteine
                  

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.