englisch weiß deutsch weiß

Gemeindeverwaltung Gelenau
Rathausplatz 1
09423 Gelenau/Erzgeb.

Tel.: (+49) 37297 84960
Fax: (+49) 37297 849640
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bebauungsplan Nr. 14-20-06 / 1 – Gewerbegebiet B 95 – 3. BA
Der Gemeinderat der Gemeinde Gelenau/Erzgeb. hat in seiner Sitzung am 19.11.2019 beschlossen, ein Bauleitverfahren für einen Bebauungsplan „Nr. 14-20-06 / 1 – Gewerbegebiet B 95 – 3. BA“ einzuleiten.

Bebauungsplan

Erläuterungen

Baumaßnahme zur energetischen und brandschutzgerechten Sanierung sowie zur Schaffung von Barrierefreiheit im Volkshaus Gelenau

Tafel komplett

Erläuterungen

Mit lauschigen Plätzchen im angrenzenden Wald, beschaulichen Fleckchen zwischen weiten Feldern und mit einer herrlichen Aussicht war die Eisenstraße schon bisher ein gern genutzter Rad- und Wanderweg für Einheimische und Gäste aus der Umgebung. Nach dem grundhaften Ausbau im vergangenen Jahr hat die Eisenstraße noch an Beliebtheit bei Spaziergängern, Wanderern und Radwanderern gewonnen. Großen Anklang findet der seit einigen Wochen fertige Rastplatz ein Stück oberhalb des Fischweges – „Erzgebirgspanoramablick“ wäre wohl die
treffende Bezeichnung für diese Stelle. Hier muss man einfach verweilen, auf dem Hangsofa oder der Sitzgruppe den herrlichen Blick über Gelenau und zu den Kammlagen des Erzgebirges schweifen lassen, die Ruhe genießen und entspannen.

Wanderwege

Neben der Vorbereitung auf den Feuerwehrdienst durch praktische Übungen und das Vermitteln von theoretischem Wissen kommen in der Jugendfeuerwehr auch gemeinschaftsfördernde Aktivitäten nicht zu kurz. Aufgrund der Corona-Situation musste jedoch in den vergangenen Monaten die gesamte Arbeit der Jungen und Mädchen in der Feuerwehr ruhen. Aber die Corona-Krise macht erfinderisch. Um die „Zwangspause“ zu überbrücken und den Zusammenhalt und das Gemeinschaftsgefühl zu erhalten, startete eine Stadt in Baden-Württemberg eine Videoaktion – die Klopapier-Challenge. Viele Jugendfeuerwehren, Vereine und Gruppen haben sich bundesweit daran beteiligt. Nun hat die Klopapier-Challenge von der Jugendfeuerwehr aus Weißbach kommend auch Gelenau erreicht. Und die Jugendfeuerwehr Gelenau hat die Herausforderung angenommen und mit Unterstützung von Kameraden der Einsatzgruppe ein cooles Video über ihre Gemeinde angefertigt. – Toll gemacht, liebe Mädels und Jungs der Jugendfeuerwehr!

Zu sehen unter https://youtu.be/E8Hh1JYVArs

Der Aufforderung der jungen Leute an die Gemeindeverwaltung, sich an der Klopapier- Challenge mit einem Video ebenfalls zu beteiligen, sind wir gern nachgekommen (eingestellt auf der Facebook-Seite Gelenau). Den Freibadbesuch mit Grillabend gibt’s trotzdem! Mädels und Jungs macht mit bei der Jugendfeuerwehr! Wir freuen uns auf Euch!

FFW

Über soziale Medien riefen diverse Landesmusikverbände, Musiker und Musikbegeisterte dazu auf, am 22.03.2020, 18.00 Uhr die Europahymne erklingen zu lassen. Welches Instrument oder auch Gesang spielte keine Rolle. Das Motto war: Fenster oder Türen auf und Musik auf die Straße bringen. Friederike und Conny Pelz fanden diese Idee toll und konnten mit Leichtigkeit Sepp Wolf sowie Martin und Ingo Friedrich begeistern. Allerdings war uns ein Lied zu wenig und wir entschieden, noch den Steigermarsch und zwei bis drei andere erzgebirgische Lieder zu proben. Das hat uns allen sehr viel Spaß bereitet. So üben wir seitdem fast jeden Sonntag um 18.00 in der Nähe des Thingplatzes, auf verschiedenen Grundstücken und natürlich mit dem vorgeschriebenen Mindestabstand. Mit diversen Lockerungen rückten wir näher zusammen und konnten Isabel Richter fürs Schlagzeug hinzugewinnen. So entstand durch Corona dieses experimentelle Projekt, welches wir gemeinsam fortsetzen wollen. Jeder von uns ist mit Freude und Herzblut dabei. Ob da mal ein falscher Ton erklingt, der Rhythmus mal etwas variiert oder improvisiert werden muss, steht für uns nicht im Vordergrund. Der Spaß am gemeinsamen Musizieren ist für uns das Wichtigste. Auch Spaziergänger und Nachbarn zeigen sich erfreut über unsere Musikübungen.

Hofmusik

Ein im Kettensägeevent geschnitzter Quersackindianer – die Symbolfigur für die Strumpfindustrie im Erzgebirge – lädt seit Kurzem ins neu eröffnete Strumpfmuseum ein.
„Quersackindianer“ wurden die Strumpfwirker genannt, die mit einem Sack, der beladen mit Strümpfen war und quer über der Schulter getragen wurde, vorzeiten zu Fuß in die großen Städte zogen, um ihre Strumpferzeugnisse für ein klägliches Taschengeld an die Großabnehmer zu verkaufen und damit den Lebensunterhalt für ihre Familien zu sichern.
Mehr über die Quersackindianer und viel Wissenswertes darüber, wie die Strumpfindustrie unseren Ort über Jahrhunderte hinweg geprägt hat, erfahren die Besucher im Strumpfmuseum. Auch für Einheimische lohnt es sich, dem Museum (wieder) einen Besuch abzustatten. Sicher kann der eine oder andere in Erinnerungen schwelgen und erfährt obendrein Neues und Interessantes aus der Geschichte der Strumpfindustrie.

Öffnungszeiten des Strumpfmuseums:
zwei Wochen vor und eine Woche nach Ostern
im Juli und August,
zum Tag des traditionellen Handwerks,
zur Kirmes und
vom ersten Advent bis Ende Januar;
jeweils Freitag, Samstag, Sonntag 11.00 - 17.00 Uhr

sowie für Gruppen nach Voranmeldung
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch 037297 853258 oder 01786206077

Quersack

auf dem Rathausplatz mit Blumenkindern.

Spieldose

 
tourismus erzgebirgeLogo Greifensteinregion lang RGB digital
                  

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.